Trossingen 11/16

Wussten Sie, dass der erste elektrische Linienbus auf dem Land im Nordschwarzwald fährt oder dass Sie Ihr Elektroauto in ganz Südbaden bloß in Bad Säckingen schnellladen können? Haben Sie schon mal ein Fahrschulauto mit Elektroantrieb gesehen oder sind mit einem Tesla-Taxi gefahren?

Diese und viele andere Anwendungen von Elektromobilität zeigt die Initiative Zukunftsmobilität beim ersten »Tag der Zukunftsmobilität« am 25. November 2016 in Trossingen. Bei der Leistungsschau von Projekten geben sich keine Theoretiker die Klinke in die Hand, sondern hier treffen Interessenten auf lauter Praktiker. Die etwas ungewöhnliche Ausstellung zeigt Praxisbeispiele von Elektromobilität, die im Ländlichen Raum längst Realität sind: Elektromobilität zum Anfassen!

Neben einer Ausstellung teils seltener Fahrzeuge hat der Leiter der Zukunftsmobilität, Christian Klaiber, ein interessantes Programm zusammengestellt: Bürgermeister ländlicher Kommunen berichten über die Nutzung von Elektromobilität in ihren Orten, Busunternehmer reden über ihre Erfahrungen mit Elektrobussen in gebirgigen Regionen und Taxifahrer über ihren Alltag mit Elektrotaxis. Am Tag der Zukunftsmobilität steht weder Theorie noch eine Autoschau im Vordergrund, sondern die Praxis und Erfahrung mit Elektromobilität.

Für Fachbesucher und andere Interessierte finden Fachgespräche statt. Beispielsweise zu den Erfahrungen mit Elektrobussen im öffentlichen Nahverkehr des Ländlichen Raums, auch in bergigen Regionen. Die Begleitausstellung zeigt die gesamte Bandbreite real existierender Lösungen. Angefangen bei Ladelösungen für Kommunen und Privathaushalte, über die Verbindung von Energielösungen mit Elektromobilität bis hin zu ausgefallenen Elektrofahrzeugen.

Eingeladen sind Vertreter aus Kommunen, Landkreisen und Busunternehmer aber auch Alltagsnutzer von Elektrofahrzeugen, sowie interessierte Bürger und Vertreter aus Unternehmen, die sich aus erster Hand über die Nutzung von Elektromobilität informieren wollen.

Der einzigartige »Tag der Zukunftsmobilität« hat bereits im Vorfeld viel Interesse geweckt: Aus allen Himmelsrichtungen planen Gäste aus dem In- und Ausland gemeinsam mit Alltagsnutzern schon ihre Exkursion nach Trossingen. Denn es ist immer noch ein Abenteuer, wenn viele E-Autos sich über weite Strecken hin zu einem Ziel in Bewegung setzen. Die internationale Sternfahrt mit Elektrofahrzeugen nach Trossingen ist von A bis Z ein Event.

Treffen werden sich am »Tag der Zukunftsmobilität« alle Sternfahrer, Aussteller und Interessierte auf dem Schultheiß-Koch-Platz und in den Räumlichkeiten der angrenzenden Musikhochschule. Im Rahmen der Veranstaltung ist ein Empfang der Stadt Trossingen geplant.

Sie wollen zum »Tag der Zukunftsmobilität« kommen? Dann gehts hier zur Anmeldung!  

 

  

  

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

  

  

© 2017 Initiative Zukunftsmobilität | Hohnerareal Bau V | Hohnerstraße 4/1 | 78647 Trossingen                         IMPRESSUM

empty