Hier können Sie mitreden!


Die Politik steht derzeit unter dem Erwartungsdruck, schnell Lösungen für die komplexen Probleme der Energiewende zu erarbeiten. Als Bestandteil der Energiewende gewinnt die nachhaltige Mobilität insbesondere in ländlichen Regionen derzeit rasant an Bedeutung. Denn die Frage der Mobilität entscheidet nicht nur über Wohl und Wehe vieler ländlicher Regionen in Deutschland, sondern erweist sich immer mehr als Engpassfaktor für den Wohlstand der gesamten Republik.


IZ_Linie.png

Akteure auf allen politischen Ebenen miteinander ins Gespräch bringen.

So dominiert etwa in Baden-Württemerg die Frage nach einer »Modellregion für nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum« die öffentliche Debatte. Die Initiative Zukunftsmobilität greift in politischen Gesprächen solche aktuellen Themen als ein wichtiges Kernthema auf, das die Region über die Tagespolitik hinaus beschäftigen muss. Denn die Vision eines leistungsfähigen ländlichen Raums lässt sich nur dann weiterentwickeln, wenn sich Wirtschaft und Politiker auf allen Ebenen, von der Bundes- und Landespolitik bis hin zur regionalen Ebene, austauschen.

Weil sich vor Ort viel bewegen lässt, wenn die politischen Akteure öffentlich miteinander reden, organisieren wir politische Gespräche auf regionaler Ebene mit den zuständigen Landespolitikern, mit Landräten, Bürgermeistern oder Parteigremien. Gemeinsam mit Unternehmen, Institutionen, Verbänden oder Kommunen organisieren wir Diskussionen zum Thema nachhaltige Mobilität, schlagen Referenten, Diskussionspartner und Gäste vor und organisieren die Veranstaltung von der Einladung bis zur Pressearbeit. Gern moderieren wir auch die Gespräche – fachlich kompetent und medial ansprechend.

»Am Anfang war das Wort - so heißt es schon in der Bibel. Erst reden, dann handeln gilt auch bei der Mobilitätswende.«

© 2017 Initiative Zukunftsmobilität | Hohnerareal Bau V | Hohnerstraße 4/1 | 78647 Trossingen                         IMPRESSUM

empty