Elektromobilität nimmt Fahrt auf

15.07.2014

„Kommt die Elektromobilität ins Rollen?“ lautete jahrelang die bange Frage. Doch spätestens seit BMW, Volkswagen, Daimler und Opel mit alltagstauglichen Modellen auf den Markt gekommen sind, seit Tesla seinen Ladeinfrastrukturausbau mit Nachdruck vorantreibt, seit in immer mehr Kommunen elektromobile Bürgerfahrzeuge fahren, verändern sich die Vorzeichen.

Wie sich eine nachhaltige Mobilität entwickeln wird, beflügelt derzeit die Phantasie von Medien und Öffentlichkeit und erregt das Interesse vieler Unternehmen, die hier neue Chancen sehen. Deshalb schaffen das Innovationsnetzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg e. V., das Netzwerk Auto-Mobil und die Initiative Zukunftsmobilität gemeinsam mit der Volksbank eG Schwarzwald Baar Hegau am 24. Juli eine Plattform, Produkte, Projekte und Ideen zu kommunizieren.

Geplant ist eine Veranstaltung in zwei Teilen. Der erste Teil der Veranstaltung richtet sich von 14 bis 17 Uhr an die interessierte Öffentlichkeit und steht unter dem Motto „Elektromobilität zum Anfassen“. In Präsentationen, Wanderausstellungen und Filmbeiträgen können sich interessierte Laien über die Strategie des Landes zur Elektromobilität informieren und Elektromobile vom E-Auto bis zum Pedelec live erleben und zum Teil auch testen. Der zweite Teil der Veranstaltung richtet sich ab 18 Uhr an geladene Gäste. Dann wird es primär um die Frage nach den Markteintrittsstrategien in die Elektromobilität gehen; gemeinsam mit Experten wird man über Innnovations- und Zukunftsstrategien im wachsenden Markt der Elektromobilität sprechen. Denn der Weg zu einem erfolgreichen Zulieferer führt über Innovationen – vom Produkt bis zum Geschäftsmodell.

Eingeladen zur Abendveranstaltung sind Unternehmer aus dem Innovationsnetzwerk sowie Kunden der Volksbank eG – also Unternehmer in der Region, die ein Interesse daran haben, sich über Markteintrittsstrategien zur Elektromobilität zu informieren. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Initiative Zukunftsmobilität, Trossingen, der Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie e-mobilBW, Stuttgart, Ministerium für ländichen Raum und Verbraucherschutz, MLR, Mitsubishi Deutschland und dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE. Mit dabei:

  • Ahg Autohandelsgesellschaft mbH, VS
  • Tour, Räder fürs Leben, VS
  • Autohaus Südstern-Bölle, Donaueschingen
  • Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Kirchhundem
  • Schwarzwaldgaudi Haberjockelshof
  • Swarco Traffic Systems GmbH, Gaggenau

Informationen und Anmeldung unter www.innovationsnetzwerk-sbh.de

© 2017 Initiative Zukunftsmobilität | Hohnerareal Bau V | Hohnerstraße 4/1 | 78647 Trossingen                         IMPRESSUM

empty