Bad Emstal-Riede 06/15

19.06.2015

»Elektro-Ladeinfrastruktur in regionalen Kontexten«, so der Titel der Netzwerkveranstaltung am 18. Juni 2015 im nordhessischen Bad Emstal-Riede, auf Einladung der nordhessischen Netzwerke für Energie- und Mobilitätswirtschaft.

Elektromobilität im Renaissanceschloss

19.06.2015

Bad Emstal-Riede. »Elektro-Ladeinfrastruktur in regionalen Kontexten«, so der Titel der Netzwerkveranstaltung am 18. Juni 2015 im nordhessischen Bad Emstal-Riede, auf Einladung der nordhessischen Netzwerke für Energie- und Mobilitätswirtschaft.

Der VDI in Stuttgart öffnet seine Türen für die Elektromobilität

13.06.2015

Am Samstag, 13. Juli 2015 fand im VDI-Haus in Stuttgart ein Tag der offenen Tür statt. Mit dabei war der vollelektrische Bus, den die Initiative Zukunftsmobilität am 8. Juni 2015 als Ortsbus Baiersbronn in Betrieb genommen hat.

Voller Einsatz für Elektromobilität ...

12.06.2015

... so war ein Beitrag der Südwest-Presse im Juni 2015. Anlass für den Bericht über Christian Klaiber und die Initiative Zukunftsmobilität war die Europasternfahrt, zu der einige Fahrer von Tesla-Elektrofahrzeugen anlässlich der Nationalen Konferenz Elektromobilität der deutschen Bundesregierung nach Berlin aufgerufen hatten.

ÖPNV bekommt Unterstützung - Schwarzwälder Bote vom 09.06.2015

09.06.2015

Baiersbronn. Einheimisch, ehrlich, erfahren, emissionsfrei, emotional, eifrig, extrem und eindrucksvoll soll er sein – der neue e-mobile Gemeindebus, den Minister Alexander Bonde in einer kleinen Feier auf dem Rosenplatz in Baiersbronn offiziell seiner Bestimmung übergab.

Erster Elektrobus als ÖPNV-Ergänzung im Ländlichen Raum gestartet!

08.06.2015

Am 8. Juni 2015 hat der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Alexander Bonde, gemeinsam mit Michael Ruf, Bürgermeister der Gemeinde Baiersbronn im Schwarzwald und Christian Klaiber, Leiter der Initiative Zukunftsmobilität mit dem »E-Bus Baiersbronn« ein bislang einmaliges ÖPNV-Ergänzungssystem in Betrieb genommen.

Car-Sharing für Elektroautos - Schwäbische Zeitung

07.06.2015

Car-Sharing für Elektroautos in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Trossingen – das ist eines der Projekte, die die Trossinger Initiative Zukunftsmobilität zukünftig angehen will. Auftakt für eine neue Veranstaltungsreihe der Initiative war am Samstag die „Tesla-Lounge“ im Bau V.

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung der »Tesla Lounge«

06.06.2015

Trossingen. Mit einem »Unternehmer- und Pressebrunch« startegte die neue Veranstaltungsreihe »Tesla Lounge« am 6. Juni 2015 in der Musikstadt Trossingen. Knapp 30 Unternehmer und Vertreter der Presse informierten sich über die erste elektrisch angetriebene Limousine der Premium-Klasse und nutzten das Event für eine Probefahrt. Eine Kurzinfo zu einem aktuellen Förderprpogramm für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Bereich Elektromobilität rundete das Programm der Auftaktveranstaltung ab.

Trossingen 06/15

06.06.2015

Mit einem »Unternehmer- und Pressebrunch« startet die neue Veranstaltungsreihe »Tesla Lounge« der Initiative Zukunftsmobilität.

Schwäbische Zeitung vom 5. Juni 2015

05.06.2015

Interview der Regionalausgabe Trossingen der Schwäbischen Zeitung mit Christian Klaiber, Leiter der Initiative Zukunftsmobilität über die neue Veranstaltungsreihe »Tesla Lounge«

Südwest-Presse - Die Neckarquelle vom 2. Juni 2015

02.06.2015

Vorbericht über die »Tesla Lounge« am 6. Juni 2015

Bad Säckingen 03/15

21.03.2015

Zweites Mobilitätsforum im Saal des Trompeterschlosses der Kurstadt Bad Säckingen.

E-Carsharing in Bad Dürrheim

31.12.2014

Auf Initiative der Experten der Zukunftsmobilität haben vier Unternehmen aus dem baden-württembergischen Soleheilbad Bad Dürrheim 2014 ein Carsharing-Projekt mit Elektrofahrzeugen gestartet. Die Projektentwicklung und Umsetzungsbegleitung erfolgte durch die Berater der Initiative Zukunftsmobilität, Trossingen. Das Projekt wurde durch das Land Baden-Württemberg im Rahmen des Programms "Innovationsgutscheine" gefördert.

Bürgerfahrdienste mit E-Mobilität - Südwestpresse vom 10.12.2014

10.12.2014

Bürger-Fahrdienste machen die Vorteile der Elektromobilität auch in ländlichen Raum bekannt. Mit dem Ausbau der Infrastruktur werden letzte Lücken bei der Stromversorgung an Ladesäulen geschlossen

Tankstellen für Elektroautos

17.11.2014

Modellregion installiert flächendeckend Ladestationen

Offenburg 11/14

12.11.2014

Der nächste ECOMOBIL Workshop findet am 12. November 2014 zum sechsten Mal bei der Messe Offenburg statt.

ECOMOBIL: Elektromobilität im Fokus

29.10.2014

Der nächste ECOMOBIL Workshop findet am 12. November 2014 zum sechsten Mal bei der Messe Offenburg statt. Kommunen, Zulieferer, Fahrzeuganbieter sowie Berater im Bereich Stadt- und Verkehrsplanung, können den ECOMOBIL Workshop nutzen, um Erkenntnisse und Fragestellungen zu diskutieren. Die ECOMOBIL steht unter der Schirmherrschaft des Ministers für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Alexander Bonde.

Einmaliges Modellprojekt geht im Hochschwarzwald an den Start!

28.10.2014

Seit Dezember 2010 betreibt die HTG mit der Hochschwarzwald Card Deutschlands größte und erfolgreichste Mehrwert-Gästekarte, die durch eine touristische Mobilitätsstrategie flankiert wird. Seit 2012 können Touristen in diesem Rahmen 15 Smart electric drive, betrieben mit Ökostrom, während ihres Aufenthalts kostenlos nutzen. Jetzt macht ein touristisches e-Car-Sharing Elektromobilität zum zentralen Angebot der Region.

»ZUMO« war die Basis

24.10.2014

Das Projekt »ZUMO - Zukunftsmobilität in der Ferienregion Schwarzwald« als Basis für nachhaltigen Tourismus im Schwarzwald

Erste Elektro-Tankestelle jetzt auch in Stühlingen

13.09.2014

Die Firma Sto hat auf ihrem Mitarbeiterparkplatz jetzt eine Ladestation für Elektro-Autos. Der Betrieb beteiligt sich damit an dem Modellprojekt „Naturpark Südschwarzwald – Modellregion für Elektromobilität“.

Mobilität stärkt den ländlichen Raum

13.09.2014

Im ländlichen Raum sind die Menschen viel stärker auf das Auto angewiesen als in Städten und Ballungszentren. Die klima- und umweltfreundliche Elektromobilität könnte wesentlich zur Attraktivitätssteigerung der ländlichen Regionen beitragen." Dies sagte der Minister für ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Alexander Bonde, bei der Vorstellung der ersten Ergebnisse eines Projektes zur Zukunftsmobilität bei der Firma Sto in Weizen, wo er auch eine neue Ladesäule für Elektrofahrzeuge einweihte.

"Mobilitätswende“ im ländlichen Raum: Minister Alexander Bonde, MLR, weiht bei Sto weitere Ladesäule im Naturpark Südschwarzwald ein

11.09.2014

Im Modellprojekt „Naturpark Südschwarzwald - Modellregion für Elektromobilität“ geht es seit Beginn des Jahres um die Frage, wie sich im ländlichen Raum in und um die Unternehmen herum Mobilität klima-, umweltfreundlicher und wirtschaftlicher gestalten lässt. Eine Handvoll Unternehmer haben dazu gemeinsam mit Experten Engpässe analysiert und Lösungen entwickelt. Erste Ergebnisse des Projekts präsentierte Christian Klaiber, Leiter der Initiative Zukunftsmobilität, am 11. September bei der Firma Sto in Stühlingen, einem am Modellprojekt beteiligten Partner.

Kurstadt tankt jetzt wie der Blitz

04.08.2014

Bad Dürrheim hat jetzt eine Schnellladestation für Elektroautos. Als einer der ersten Kunden tankt Minister Alexander Bonde für seine Sommertour im E-Mobil.

Aufbruch in die Elektromobilität: Veranstaltung des Innovationsnetzwerks zeigt Chancen für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg

29.07.2014

Für kleine und mittlere Unternehmen bietet die Elektromobilität beste Marktchancen. Das Innovationsnetzwerk Schwarzwald-Baar-Heuberg e.V. hatte am 24. Juli zum Expertentreff eingeladen. Die mit rund 120 Unternehmern überraschend gut besuchte Veranstaltung wurde unterstützt von den Ladesäulenherstellern Mennekes und Swarco, von Mitsubishi-Motors Deutschland, von Tour, Räder fürs Leben, der Schwarzwaldgaudi, der ahg und dem Autohaus Südstern-Bölle. Gastgeber war die Volksbank eG in Villingen.

© 2017 Initiative Zukunftsmobilität | Hohnerareal Bau V | Hohnerstraße 4/1 | 78647 Trossingen                         IMPRESSUM

empty